Hinterlasse einen Kommentar

Kann eine Datenbasis akzeptabel sein?

Mittwoch Abend, 20:45 Uhr…. Der Letzte macht das Licht aus…

Australien gegen die Niederlande habe ich schon verpasst und die ersten Minuten von Spanien gegen Chile werde ich wohl auch im Radio auf der Autobahn hören müssen.

Das hat man davon, wenn man morgens als erster im Büro ist. Getreu dem Motto „Wer früher kommt, darf später gehen“. Gut, das Morgen Feiertag ist und ich mich ein wenig von dem heutigen Tag erholen kann.

Seit 8 Uhr sitze ich vor dem Rechner und durchforste unsere Server nach verwertbaren Daten. Teilweise erstaunlich, was man alles finden und auswerten kann, aber natürlich genau das, was ich herausfinden sollte, war nicht dabei. Mal sind die Daten unglaublich detailliert, mal viel zu grob. Mal sind sie tagesaktuell, mal von vor 4 Jahren. Wie soll man darauf eine vernünftige Personalplanung aufsetzen?

Ich muss am Freitag unbedingt mit Ricardo T. und Andrea S. sprechen, damit es uns gelingt, eine Datenbasis zu schaffen, die von allen mitgetragen wird. Was helfen die detailliertesten Daten, wenn die Akzeptanz dafür nicht da ist.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *